Wusstest du, dass in der Schweiz jedes Jahr ungefähr 30 Millionen Vögel von Katzen erbeutet werden? Studien haben gezeigt, dass man diese Zahl ganz einfach vermindern kann: Dank einer bunter…

Weiterlesen

Oberhalb des Greifensees im Gebiet Schwandeln hinterlässt die Biodiversitätsinitiative Fällanden weitere Spuren. Drei grosse neue Hecken verbinden nun zwei Waldgebiete, die zuvor für kleinere Tiere unerreichbar fern voneinander entfernt waren:…

Weiterlesen

Im Letzacher in Fällanden sind am 18. Juni neue Behausungen und Verstecke für eine Vielzahl von Tieren entstanden. Rund 20 Kinder und 20 Eltern haben an diesem Familienanlass gemeinsam entlang…

Weiterlesen

Die Biodiversitätsinitiative der Gemeinde Fällanden hat ein weiteres Projekt abgeschlossen: Im Gebiet Balm sind am 12. März drei neue Heckenstücke entstanden. Sie haben durch ihre Grösse und Lage das Potential,…

Weiterlesen
Wildblumen

Gemeinsam mit der Biodiversitätsinitiative der Gemeinde Fällanden lädt der Naturschutzverein zu einem Natur-Wettbewerb ein: Schaffe in deinem Garten oder auf deinem Balkon neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen und gewinne…

Weiterlesen

Der Kirschooorbeer-Strauch wird in vielen Privatgärten als beliebter Sichtschutz eingesetzt – leider verbreitet sich die (ursprünglich aus Kleinasien stammende) Pflanze von dort invasiv in unseren Wäldern. Auch das Fällander Tobel…

Weiterlesen

In Benglen ist ein ganz besonderer Steinhaufen entstanden: Auf privater Basis hat Alex Hunkeler aus Benglen während der umfassenden Strassenarbeiten an der Bodenacherstrasse weit über 2000 Bollensteine aus den Mulden…

Weiterlesen

Die aktuell laufende Krebssuche des Naturschutzvereins Fällanden verzeichnet zwei erste Erfolge: Im Wisbach wurden rund 20 Steinkrebse gefunden, darunter befanden sich Elterntiere und junge Tiere. In der Glatt hat ein…

Weiterlesen

Die ersten Auswirkungen der Fällander Biodiversitätsinitiative werden sichtbar. Beispielsweise am Verkehrsteiler in Benglen, wo nun anstatt Rasen ein artenreicher Ruderalstandort zu entdecken ist – das Projekt wurde gemeinsam mit dem…

Weiterlesen