Lade Veranstaltungen

Bekämpfung des Kirschloorbeers im Fällander Wald

Oktober 23 @ 9:00 - 13:00

Treffpunkt: Schützenhaus

Veranstalter: Naturschutzverein Fällanden

Der Kirschlorbeer ist eine beliebte Heckenpflanze in Privatgärten, da sie sich gut als Sichtschutz eignet. Der Kirschloorbeer ist jedoch weder ein Loorbeer (sondern mit Kirschen und Pflaumen verwandt) noch ist er einheimisch – unseren einheimischen Insekten bietet er deshalb keine Nahrung und ist für sie wertlos. Leider verbreitet sich die Pflanze überall, da ihre Früchte durch Vögel verteilt werden. Einheimische Pflanzen werden verdrängt, insbesondere in den Wäldern.

Fachlich begleitet durch Urs Kunz (Förster Gemeinde Fällanden) wird der Naturschutzverein im Fällander Tobel die Kirschlorbeerbäume bekämpfen. Wir werden gezielt Pflanzen ausreissen oder diese mittels Einritzen zum Absterben bringen.

In einer ersten Aktion wird der NV Fällanden die kleineren Pflanzen ausreissen oder ausgraben und die grossen Pflanzen für eine maschinelle Entfernung vorbereiten. Während einer nächsten Aktion mit dem Förster Urs Kunz im Dezember oder im Jahr 2022 werden wir die grossen Pflanzen mit einem Traktor ausreissen und entsorgen.

Wenn du dich gerne körperlich betätigst, freuen wir uns über deine Anmeldung. Sie ist nicht obligatorisch, aber hilft uns, den Einsatz besser zu planen.

Wer:
Alle, die möchten und anpacken können (für kleine Kinder eher ungeeignet)

Werkzeug:
Astschere und/oder Astsäge mitbingen, falls vorhanden. Auch der Naturschutzverein stellt Werkzeuge zur Verfügung.

Mitbringen:
Dem Wetter angepasste Kleidung und gute Handschuhe (Handschuhe können auch ausgeliehen werden)

Verpflegung:
Ein Imbiss wird offeriert

Tribe Loading Animation Image